Alle Artikel in: Allgemein

Gesund mit Zeichen

Gesund mit Zeichen ist eine Methode, die auf vielfältige Weise  eine Förderung der Selbstregulationskräfte bietet. Nicht nur der Mensch, auch Tiere und Pflanzen sprechen wunderbar darauf an. Die Anwendung ist einfach und effektiv.

Erdstrahlen Störzonen Gesund mit Zeichen

Geo

Gestalten Sie ein gesundes Umfeld durch eine Optimierung Ihrer Wohn- und Lebensräume. Mit der Winkelrute Wasseradern und Gitternetzlinien erspüren, Ausgleichsmöglichkeiten anwenden, Elektrosmog lokalisieren und reduzieren.

Gesunde Entgiftung mit Zeichen

Mykosen

Pilze können uns schützen. Allerdings können sie im Übermaß für unseren Organismus auch belastend sein. Mit den Methoden von Gesund mit Zeichen können Sie gegensteuern und Ihren Körper stärken.

Umweltbelastungen

Umweltbelastungen ausgleichen – Es ist immer wieder interessant herauszufinden wie sich die unterschiedlichsten Umweltbelastungen in unserem Energiesystem niederschlagen und wie sich dies äußert.
Pflanzen als Helfer – Luftreinigung durch spezielle Pflanzen.

Allergien

Unterstützung bei Allergien, Heuschnupfen und weiteren Unverträglichkeiten. Erkennen Sie die Unterschiede, um mit den Methoden von Gesund mit Zeichen individuell darauf eingehen zu können.

Töne – alles kommt in Ein-Klang

Auch Töne stehen wie Farben in direkter Resonanz zu unserem vegetativen Nervensystem. Sie beeinflussen unsere Lebensfreude und Lebenslust, lassen Gefühle und Reaktionen entstehen und sind somit natürliche Energiequellen. In diesem Seminar hören Sie von den Hintergründen und erspüren, wie sich Töne harmonisierend einsetzen lassen. Jeder Ton hat eine andere Frequenz. Es gibt verschiedene Zentren im Körper, die wir mit Tonschwingungen aktivieren können. Nutzen sie die Dynamik von Frequenzen/Tönen, die sie individuell abfragen, um wieder in “Ein-Klang” mit sich selbst und der Umgebung zu kommen. Um sich Töne im Alltag zu Nutze zu machen beschwingen wir Steine o.ä., die wir dann am Körper tragen oder in die Hosentasche stecken, um die individuell auf uns abgestimmten Schwingungen zu nutzen. Modul 1 – Farben als natürliche Lichtquelle nutzen Modul 2 – Die Lichtkraft der Farben in unserer Nahrung Anmeldung Zurück zur Aufbau IIZurück zur Startseite Beitragsbild: Foto von Marcelo Chagas von Pexels