Seminare

Aufbau II

Farben und Töne

Entdecken Sie die kraftvollen Energien von Farben und Tönen.

    • Die Lichtkraft der Farben in der Nahrung

    • Farben harmonisierend einsetzen

    • Töne spüren und anwenden

    • Glaubenssätze umschreiben

 

Farben

Bei meinem Lieblingsthema Farben erleben Sie wie sich Farben stärkend anwenden lassen. Wir starten am ersten Tag gleich mit einer Farbmeditation, bei der Sie erspüren, was Farbe für Sie bedeutet, wie sie stimuliert. Jeder erlebt dies ganz individuell. Freuen Sie sich auf ein sehr wohltuendes Erlebnis.

Fotolia Farb Kleks Kreis

farbenfröhlich

Farbe umgibt uns in allen Bereichen unseres Lebens. Sie ist auch in uns und wirkt in Wechselwirkung mit unserer Eigenschwingung aus unserem Inneren heraus. Sie finden diese kraftvollen Energien in vielerlei Bereichen des Lebens, z.B. in den Farbzonen des menschlichen Körpers. Wir nehmen Farbe auch mit der Nahrung auf. Deshalb wird die Wirkung der Lichtkraft der Farben in unserer Nahrung ein wichtiger und hoch interessanter Teil dieses Seminares sein, der im Alltag viel zu wenig Beachtung findet. Hier kann im Zusammenhang mit den Farbzonen des menschlichen Körpers Farbe von innen und außen ganz gezielt, gesundheitsfördernd eingesetzt werden.

Töne und Rhythmen

Rassel Instrument

Lass uns tanzen!

Auch Töne stehen wie Farben in direkter Resonanz zu unserem vegetativen Nervensystem. Sie beeinflussen unsere Lebensfreude und Lebenslust, lassen Gefühle und Reaktionen entstehen und sind natürliche Energiequellen. An diesem Wochenende erspüren Sie, wie sich Töne harmonisierend einsetzen lassen. Jeder Ton hat eine andere Frequenz. Nutzen sie die Dynamik von Frequenzen/Tönen, die sie individuell abfragen, um wieder in “Ein-Klang” mit sich selbst und der Umgebung zu kommen.

Zum Abschluss verwöhnen wir bei einem schamanischen Ritual, in dem sich jeder aktiv einbringen kann, Seele und Körper mit der Energie von Farben und Töne.

Glaubenssätze erkennen und umschreiben (nach Carl O. Simonton)

“Die Energie folgt der Aufmerksamkeit”. Jeder hat diese Worte schon mal gehört. Mit der Methode des Psychoonkologen Carl. O. Simonton lassen sich ungesunde, schwächende Glaubenssätze, ohne Angstzustände aufzuwühlen, erkunden und ins positive umschreiben. Finden Sie durch abfragen mit der Einhand-Rute Ihre eigenen, stimmigen Worte dazu. Mit  den Körbler®-Zeichen umschreiben wir den Vorgang zusätzlich mit Wasser. Damit verinnerlichen und stabilisieren wir den Prozess. Sie erhalten mit dieser Methode nachhaltige Erfolge, mit denen Sie sich rundherum wohlfühlen und neue Wege gehen können. Ein Aufbruch zu neuen Zielen kann stattfinden.

Wochenendseminar
21./22. Juli 2018

Samstag 9.00 – 18.00 Uhr, Sonntag  9.00 – 17.00 Uhr

Anmeldung

Weitere Modalitäten

Voraussetzung Basis I + II

trommel klapper türkis tuch   Wasserübertragung Glaubenssätze